Jahresklausur 2014

Veröffentlicht am 18.04.2014 in Aktuelles

Bundes-Sprecherin Kerstin Griese, MdB, dankt Otto Haug, dem langjährigen Sprecher des AKC BW.

Am 12.04.2014 trafen sich bei der Klausur im Willy-Brandt-Haus über 20 Gruppen aus dem ganzen Bundesgebiet. Für Baden-Württemberg berichtete Sprecherin Angela Madaus über die Tätigkeiten des vergangenene Jahres sowie Stephan Fischer über die Aktivitäten der Regionalgruppe Heidelberg/Rhein-Neckar.

Die verschiedenen Regionalgrupppen (Berlin, Hessen, Mittelfranken, München [Forum Christen und SPD], Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen [Gesprächskreis Kirche und Politik], Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein und Thüringen [mit Grünen und Kirche]) berichten von ihrer Arbeit; Themen waren u.a. Friedenspolitik, Wachstumskritik, interrel. Dialog, Sterbehilfe sowie der 100. Jahrestag des 1. Weltkrieg-Ausbruchs.

Kerstin Griese, Wolfgang Thierse, Dr. Dietmar Kehlbreier und Geschäftsführerin Dagmar Mensink berichteten über die Tätigkeiten des Bundes-Arbeitskreis. Beim Thema „Kirchliches Arbeitsrecht“ gab es intensive Gespräche mit Diakonie, Caritas, paritätischer Verband, VerDi, AfA etc. bzgl. Stärkung der Arbeitnehmerrechte bzw. notwendiger Veränderungen; das Bundesarbeitsgericht hat das kirchliche Arbeitsrecht bestätigt, aber mit der Auflage, dass die Arbeitnehmer/ Gewerkschaften beteiligt, Abmachungen eingehalten und Klagemöglichkeiten eröffnet werden müssen; derzeit wird ein Tarif „Sozialarbeit“ diskutiert.

Dietmar Molthagen berichtet, dass er bei der Friedrich- Ebert-Stiftung für Religionsfragen zuständig ist; Zusammenarbeit ist gewünscht.
siehe http://www.fes-forumberlin.de/content/religion_politik.php

Arne Lietz informiert über Veranstaltungen im Reformationsjubiläum Wittenberg 2017, siehe http://www.luther2017.de/

Der neu gewählte Vorstand des Arbeitskreises besteht aus Joachim Feldes (Rheinland-Pfalz), Kerstin Griese (Sprecherin), Dietmar Kehlbreier (Nordrhein-Westfalen), Dagmar Mensink (Geschäftsführerin), Ernst Ewald Roth (Hessen), Diana Stachowitz (Bayern) und Bundestagspräsident a.D. Wolfgang Thierse (Sprecher). Andreas Weigel (Vorsitzender der Johanniter Unfallhilfe, bis 2009 MdB) wurde als Delegierter des AK bestätigt.

Nächster bundesweit relevanter Termin ist der jour fixe-Empfang am Katholikentag in Regensburg, 29. Mai 2014, 19:30 h, Haus Heuport. (Anmeldung zu reservierten Quartieren in Ingolstadt bei Dagmar Mensink)

Stephan Fischer